Ahmad Majid, Supporter of Integration APAEI

Ahmad Majid arbeitet in der Startup-Szene, im Bereich Integration. Der gebürtige Pakistaner kam vor 37 Jahren gemeinsam mit seiner Familie nach Wien.

Wien kann er schwer mit anderen Städten vergleichen, da er hier schon immer gelebt hat. Jedoch sei es bemerkenswert, dass Wien sich seit den 80er Jahren stark verändert hat, bemerkt Herr Majid: „Es ist multikultureller geworden und ich mag auf der persönlichen Ebene, dass ich entlang der Donau Rad fahren, oder im Wienerwald spazieren gehen kann.“

Mit seiner Botschaft möchte Ahmad Majid verdeutlichen, wie wichtig es ist, selber etwas anzubieten, anstatt nur zu erwarten, dass man etwas angeboten bekommt:

„Ich zum Beispiel bin im Bereich Integration tätig und war in Projekten tätig wie IoA, wo wir in ethnische Economy investiert haben, oder Cafe „ImmiCo“, wo wir ethnische Teilnehmer unterstützt haben. Und demnächst haben wir ein Projekt, das heißt iH2Ö, das ist im Bereich der Personalentwicklung und Personalvermittlung. (Wir unterstützen), dass man Jobs bekommt, die deiner Ausbildung und deiner Berufserfahrung (gerecht werden).“

Jetzt kommentieren