Constance Cauers, Leiterin Junges Volkstheater

Constance Cauers leitet seit der Spielzeit 2015 das Junge Volkstheater Wien. Sie ist in Wolfsburg in Deutschland geboren, in der Nähe von Düsseldorf aufgewachsen, hat dann lange Zeit in Hamburg gewohnt und lebt seit drei Jahren hier in Wien. Für sie war Wien eine Liebe auf den ersten Blick, „ich habe mich sofort in diese wunderschöne Stadt verknallt.

Ich liebe die Donauinsel im Sommer, die Jesuitenwiese im Frühling und das Volkstheater liebe ich das ganze Jahr über durch„, sagt Cauers. Ihr ganz privater Lieblingsort ist jedoch die Küche ihrer Freunde in einer Altbauwohnung im zweiten Bezirk. Wenn sie dort sitzt und einen Kaffee oder Riesling trinkt, dann denkt sie sich: „Das ist Heimat!

Constance Cauers findet, dass wir lernen müssen, Verschiedenheit als Chance zu begreifen – nur dadurch kann man laut ihr eine zukunftsfähige Gesellschaft gestalten. Cauers Botschaft: „Moin Liebe, tschüss Hass!