Jimmy F. Nagy, Tutor in der Kattunfabrik

Jimmy F. Nagy kommt ursprünglich aus Bayern, aus dem Umland von München und lebt jetzt seit bald 10 Jahren in Wien. Ursprünglich hergezogen, um zu studieren, ist er wegen der Liebe „picken geblieben“.  Er arbeitet als Tutor und Gründer der „Kattunfabrik“, einem Arbeitsmarktprojekt für ScheiderInnen.

Wien bedeutet für ihn 10 Kilo mehr auf den Hüften, wegen dem guten Essen. Er schätzt seine vielen neuen FreundInnen aus der ganzen Welt und aus den verschiedensten Bereichen, die er hier kennen gelernt hat. Für ihn trifft sich in Wien die Welt und man an kann mit den verschiedensten Menschen verschiedenste Sachen unternehmen.

Seit 2015 viele neue Leute nach Österreich gekommen sind, gibt es viele Herausforderungen, ist Herrn Nagy bewusst. Er hofft, dass gemeinsam ein Weg gefunden werden kann: „Wie wir hier in Wien etwas Neues aufbauen und die Welt ein wenig besser machen!“  Und dies ist seiner Meinung nach eine Aufgabe, welche alle bewältigen können, wenn jeder ein wenig über den Horizont schaut.

Jetzt kommentieren