Kemal Smajić, Vereinssekretär BHKP

Kemal Smajic ist Journalist und schon ein Vierteljahrhundert in Wien daheim. Vor 25 Jahren kam er als Flüchtling aus Bosnien und sieht sich seither als Wiener.

Wien zeichne sich nicht durch die verschiedenen Gemäuer oder historischen Gebäude aus, sondern durch die Menschen, die in der Stadt leben, findet Herr Smajic. „Denn die Menschen machen einen Ort erst lebenswert und bereichern diesen durch ihre Vielfalt.“

Um Wien zu einem noch besseren Ort zu machen, empfiehlt Kemal Smajic, die Vorurteile abzuschaffen: Sie nicht mehr in den Vordergrund zu stellen, auf seine eigenen Probleme einzugehen und nicht andere Personen zur Verantwortung zu ziehen: „Wien ist wunderschön so wie es ist, mit den ganzen Menschen, die hier leben, die in Frieden miteinander leben. Lasst euch von den Pseudopolitikern, die alles negativ machen wollen, nicht die Stimmung versauen. Lebt einfach weiter, genießt Wien, genießt unsere Stadt! Ich liebe sie, ich liebe euch, macht so weiter!“

Jetzt kommentieren